„Von Menschen für Menschen”

Know-How & moderne Technik für Ihre Gesundheit.

Behandlung von Parodontitis in Espenau (Parodontologie)

Was ist Parodontitis?

Gesundes Zahnfleisch und gesunder Knochen, der die Zahnwurzel verankert, bilden nicht nur das Fundament gesunder Zähne, sondern sind auch von erheblicher Bedeutung für die körperliche Gesundheit insgesamt. Bei entzündlichen Erkrankungen des Zahnhalteapparates gilt es, die Ursachen herauszufinden und zu behandeln. Manchmal sind Zahnfleischprobleme jedoch nur das Symptom einer anderen Erkrankung. Sie sollten deshalb niemals auf die leichte Schulter genommen werden.

Unbehandelt kann die Parodontitis zum Zahnverlust führen. Bei Erwachsenen sind Parodontalerkrankungen der Hauptgrund für Zahnverlust. Mehr als 80 Prozent der über 35-Jährigen leiden an einer Form der Zahnbett-Erkrankung. Darüber hinaus bestehen zwischen einer Parodontitis und einigen Allgemein-Erkrankungen vielfältige Wechselwirkungen, die sich nachteilig auf den gesamten Organismus auswirken.

Oberstes Ziel ist es daher, das Entstehen einer Parodontitis zu verhindern bzw. in einer möglichst frühen Form zu erkennen und zu behandeln.

Sie befürchten, dass bei Ihnen eine Parodontitis vorliegt? Zögern Sie nicht zu lange und vereinbaren Sie einen Termin zur Parodontitis-Behandlung in unserer Praxis in Espenau unter 05673–4618. Wir sind gerne für Sie da.

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.
www.dgparo.de Patientenratgeber Informationsbroschüre

Knochen-und Weichgeweberegeneration

Mit der gesteuerten Knochen- oder Weichgeweberegeneration (GBR/GTR) kann man heute mit modernen Operationstechniken fehlenden Knochen und fehlendes Zahnfleisch hervorragend verpflanzen und regenerieren. Mikroskopische Operationstechniken und minimalinvasives Operieren sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Laserbehandlung

Moderne Infektionsbekämpfung lässt sich mit einem Laser perfekt optimieren Die Bakterien in den Zahnfleischtaschen bilden die Ursache für die Erkrankung und sind für den Abbau von Knochen und Zahnfleisch verantwortlich. Mit Laserlicht kann man sie in den Zahnfleischtaschen gezielt zerstören.